Im Zuge des anhaltenden Fitnesstrends ist es kein Wunder, dass der Markt für Nahrungsergänzungsmittel derzeit von unzähligen Produkten geflutet wird. Leider ist es ein offenes Geheimnis, dass lediglich die Wenigsten auch die versprochene Wirkung zeigen. Ob auch Kre Alkalyn seine Wirkung nur vorgaukelt, oder hält, was es für seinen stolzen Preis verspricht, erfährst du im folgenden Artikel.

Kre Alkalyn-Wirkung beruht auf effizienter Resorption


      

Prinzipiell handelt es sich bei Kre Alkalyn um hochwertiges Kreatin-Monohydrat, welches mit Hilfe von Natriumhydrogencarbonat gepuffert wurde. Diese Vorgehensweise führt zu einer Erhöhung des pH-Werts, wodurch im Magen die Umwandlung des enthaltenen Kreatins in Kreatinin weitgehend verhindert wird. Normales Kreatin ohne Natrium-Puffer hat einen deutlich niedrigeren pH-Wert und wird deshalb insbesondere im Magen schneller und in größeren Mengen in das Stoffwechselendprodukt Kreatinin umgewandelt, welches direkt über den Urin ausgeschieden wird und für den Muskelaufbau keine Rolle spielt. Dadurch, dass die Umwandlung in Kreatinin so gut wie nicht zustande kommt, gelangt ein größerer Teil des im Kre Alkalyn enthaltenen Kreatins ins Blut. Ist das Kreatin über den Blutkreislauf in der Muskelzelle angekommen, wird es in dieser zunächst in den Kreatinspeicher überführt.

Maximierte Leistungsfähigkeit für den Muskelaufbau

Kommt es zu einer intensiven muskulären Belastung, greift der Organismus zunächst auf Adenosintriphosphat (ATP) als Energieträger zurück. Der ATP-Vorrat ist allerdings nach wenigen Sekunden erschöpft, sodass der Körper einen Prozess anstößt, um neues ATP zu synthetisieren und somit die maximale Leistungsfähigkeit aufrechterhalten zu können. An dieser Stelle kommt das im Kre Alkalyn enthaltene Kreatin ins Spiel, da es in Form von Kreatinphosphat zusammen mit dem im Zuge der ATP-Verstoffwechslung entstehenden ADP zur Resynthese von ATP benötigt wird. Da die Kreatinspeicher über die tägliche Ernährung meist nicht gänzlich gefüllt werden können, kann das ATP-Resynthese-Potenzial nur durch die Zufuhr von Kreatin erfolgen. Studien aus den Jahren 2004 und 2013 belegen die leistungsteigernde Wirkung von Kre Alkalyn. Durch die somit zur Verfügung stehende Leistungsfähigkeit, kann im Zuge des Krafttrainings intensiver trainiert werden, wodurch sich in der Konsequenz der auf die Muskulatur einwirkende Wachstumsreiz maximiert.

Kre Alkalyn-Wirkung ist unbestritten

Unter dem Strich handelt es sich bei Kre Alkalyn also um eines der wenigen Nahrungsergänzungsmittel, dass wirklich dazu beitragen kann, den Muskelaufbau zu optimieren. Für das Produkt spricht nicht nur die studientechnisch belegte Wirkung, sondern insbesondere die Reduktion der Dosierung, womit unangenehme Nebenwirkungen eliminiert werden. Um hinsichtlich des Muskelaufbaus die bestmögliche Kre Alkalyn-Wirkung zu erzielen, sollte beim Kauf darauf geachtet werden, dass es sich um Originalprodukte handelt.

Beliebte Kre Alkalyn Produkte:
EFX Olimp Peak Weider


Ähnliche Artikel zu diesem Thema:


  1. Sepp sagt:

    Wann am besten Kre-Alkalyn einnehmen? Und wenn vor dem Training, kann ich zusätzlich auch meinen Booster weiter einnehmen? Da EFX das einzig wahre Kre-Alkalyn hat, wieviel einnehmen für starken Muskelzuwachs??? 170cm 88 kg !!! Danke euch