Casein und Whey wirken bekanntlich absolut gegensätzlich, was die Verdauungszeit angeht. Während das Whey-Protein sehr schnell nach der Einnahme in die Muskeln eingeschleust wird (unter einer Stunde), vergehen nach der Einnahme von Casein Stunden (2,5 Stunden), bis es mit dem Muskelaufbau losgehen kann. Die lange Verdauungszeit des Caseins hat jedoch auch einen Vorteil, die Versorgung der Muskeln mit Aminosäuren hält bis zu 8 Stunden nach der Einnahme an. Die Wirkung des Whey-Proteins ist hingegen nur von kurzer Dauer. Bereits 3 Stunden nach der Einnahme verpufft die Aminosäurenkonzentration im Blut, sodass die Muskeln nicht mehr mit Protein versorgt werden.

Studie: Casein VS. Whey während einer Diät


      

Die unterschiedliche Verdauungszeit der beiden Proteine macht genau den Unterschied aus, zu welchem Zeitpunkt und mit welchem Ziel, welches Protein besser geeignet ist. Die unterschiedliche Wirkung wurde eindrucksvoll in einer Studie [1] gezeigt. Das Ziel war zu untersuchen, ob Casein oder Whey die bessere Wahl während einer Diät ist.

Dazu haben 37 Personen 12 Wochen lang eine Diät gemacht. Die Übergewichtigen wurden in 3 Gruppen unterteilt, während eine Gruppe nur kalorienreduzierte Ernährung zu sich nahm, machten die beiden anderen Gruppen zusätzlich Sport und nahmen 1,5 g/kg Körpergewicht Protein in Form von Casein oder Whey zu sich.

Als Ergebnis nahm die Casein-Gruppe 4kg an Muskelmasse zu und verlor 7kg Fett. Bei der Whey-Gruppe waren es 2kg mehr an Muskelmasse und 4,2kg weniger Fett. Die „Nur-Diät-Gruppe“ hat keine neue Muskelmasse aufgebaut und 2,5kg Fett verloren.

Mehr Details zur Studie sowie weitere Informationen über die Wirkungen von Casein und Whey findest du unter www.koerperdefinieren.de. Besonders interessant finde ich die Info-Grafik im unteren Bereich des Textes.

Definition mit Casein

Wenn du also deinen Körper definieren willst, sollte Casein ein wichtiger Bestandteil deiner Ernährung sein. Durch die verzögerte Verdauung werden die Muskeln stets mit Protein versorgt. Gleichzeitig sorgt das Casein für ein Sättigungsgefühl, sodass die aufgenommenen Kalorien reduziert werden können und der Insulinspiegel durchwegs auf einem niedrigen Niveau gehalten werden kann. Niedriger Insulinspiegel wirkt sich sehr positiv auf die Fettverbrennung aus. Es werden also insgesamt ideale Bedingungen geschaffen um Fett zu verbrennen und die Muskelmasse zu erhalten.

Fazit

Sowohl durch die lange Verdauungszeit als auch durch die zusätzliche antikatabole Wirkung ist Casein prädestiniert für die Ernährung während einer Diät.

Weiterhin sollte dich die Studie daran erinnern, wie wichtig es ist Casein vor dem Schlafen zu verzehren. Besonders in der Nacht laufen die Reparaturprozesse der Muskelzellen mit Aminosäuren auf Hochtouren, daher hat eine ausreichende Versorgung der Muskeln mit Protein in dieser Phase eine hohe Bedeutung [2].

Whey eignet sich aber nach wie vor am besten vor und nach dem Training, da es hier vor allem auf die schnelle Verfügbarkeit ankommt um das anabole Fenster optimal zu nutzen.

Quellen:
[1] www.ncbi.nlm.nih.gov
[2] Geheimnis Eiweiß: Die Protein-Diät*


Ähnliche Artikel zu diesem Thema: